Sofortkredit Vergleich – Sofortkredit für Arbeitslose

Sofort Kredit für Arbeitslose: Testsieger unserer Redaktion ist Maxda

Arbeitslosenkredit Anbieter Zins eff. p.a. Konditionen Besonderheiten Bewertung der Redaktion kostenloses Kreditangebot
ab 5,29% ab 5,29%. – bis 250.000€ 12 bis 120 Monate
  • Vorabprüfung online
  • Auszahlung binnen 48 Stunden
  • mehr Infos…
Jetzt berechnen! »

 

 

Der Sofortkredit für Arbeitslose als Finanzierungsmöglichkeit

Auch wenn man es als Arbeitsloser relativ schwer hat, bei Kapitalbedarf einen passenden Kredit zu bekommen, so ist es auf der anderen Seite natürlich dennoch verständlich, dass auch arbeitslose Personen zur Finanzierung bestimmter Ausgaben ein Darlehen benötigen. Da nahezu alle Angebote, die es im Bereich der Arbeitslosenkredite gibt online zu finden sind, werden die meisten dieser Darlehen in Form der Sofortkredite für Arbeitslose angeboten. Der Sofortkredit für Arbeitslose beinhaltet im Vergleich zu den „normalen“ Krediten vor allem, dass sowohl die Kreditzusage als auch die folgende Kreditauszahlung sehr schnell erfolgen können. Vor allem aufgrund des Onlineangebotes kann die Bearbeitung des Kreditantrages sehr schnell erfolgen.

 

Wer bietet einen Sofortkredit für Arbeitslose an?

Auch wenn es nicht ganz einfach für Arbeitslose ist, einen passenden Kredit zu finden, so gibt es dennoch einige Anbieter, bei denen auch ein Sofortkredit für Arbeitslose zu erhalten ist. In erster Linie sind hier ausländische Banken/Kreditgeber und auch Kreditportale zu nennen, auch wenn diese den Arbeitslosenkredit nicht explizit von der Darlehensbezeichnung her anbieten. Die von Banken bzw. ausländischen Kreditgeber ausgezahlten Kredite werden in aller Regel über Kreditvermittler vermittelt. Ein Beispiel ist Maxda, denn auch über diesen Kreditvermittler werden durchaus Sofortkredite für Arbeitslose vergeben. Noch etwas besser finden nicht wenige Kreditsuchende solche Kreditportale wie Auxmoney.

 

 

Welche Bedingungen sind zum Erhalt des Kredites zu erfüllen?

Die Bedingungen für die Vergabe eines Sofortkredites für Arbeitslose sind je nach Anbieter unterschiedlich. Bei den Kreditvermittlern ist es meistens so, dass zumindest die Schufa-Auskunft nicht negativ sein darf und zudem sind oftmals auch Sicherheiten zu stellen. Bei Arbeitslosen als Kreditnehmer kommt hier in erster Linie die Bürgschaft infrage. Bei den Kreditportalen wie Auxmoney gibt es im Prinzip gar keine zu erfüllenden Bedingungen, denn hier kann jeder private Kreditgeber selbst entscheiden, ob er das höhere Risiko eingehen möchte, einen Sofortkredit an Arbeitslose zu vergeben.

Der Sofortkredit für Arbeitnehmer

Natürlich wird der Sofortkredit nicht nur für Arbeitslose angeboten, sondern es gibt sogar deutlich mehr Angebote für Arbeitnehmer. Was es im Grunde nicht gibt, ist ein Sofortkredit ohne Bonitätsprüfung, denn natürlich muss der Kreditgeber sicherstellen, dass der Kreditnehmer auch zur Rückzahlung imstande ist. Sowohl bei Angestellten als auch bei Arbeitern gibt es jedoch meistens keine Probleme mit der Bonität, da ein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist. Angeboten wird der Sofort Kredit häufig von Direktbanken, bei denen das Darlehen online beantragt werden kann. Sofortkredite werden hier oftmals auch als Kredite mit Sofortzusage bezeichnet, weil die Direktbanken ein Kreditscoring-System nutzen, durch das innerhalb von Sekunden entschieden werden kann, ob der Antragsteller eine ausreichende Kreditwürdigkeit besitzt. Das ist bei Arbeitnehmern fast immer der Fall, sofern kein negativer Schufa-Eintrag existiert. In solchen Fällen werden Sofort Kredite oftmals problemlos vergeben, wie zum Beispiel der sehr günstige Barclaycard Kredit.

Der Sofortkredit ohne Schufa

Sollten Arbeitnehmer doch einmal einen negativen Eintrag in der Schufa haben, so gibt es auch in diesem Fall die Möglichkeit, einen Sofortkredit zu erhalten. Ein Sofortkredit ohne Schufa Auskunft wird zum Beispiel über Kreditvermittler vergeben, die häufig in der Schweiz sitzen. Daher spricht man auch vom Schweizer Kredite, der aufgrund der schnellen Vergabe durchaus die Kriterien der Sofortkredite erfüllen kann. Der Sofortkredit ohne Schufaauskunft wird allerdings in der Regel nur an Personen vergeben, die ein Einkommen erzielen, also meistens nicht an Arbeitslose. Eine weitere Möglichkeit, auch bei negativer Schufa Sofort Kredite zu erhalten, auch wenn diese nicht explizit als solche bezeichnet werden, ist über eine Kreditbörse. Dort vergeben private Personen Kredite, die ebenfalls vergleichsweise schnell zur Auszahlung kommen können. So erhalten Kreditsuchende zum Beispiel bei der bekannten Kreditbörse auxmoney nicht selten auch dann einen Sofort Kredit, falls die Schufa negativ ist.

 

Worauf ist beim Sofortkredit zu achten?

Unabhängig davon, ob nun ein Sofortkredit ohne Schufa, ein Sofort Kredit für Arbeitnehmer oder für Arbeitslose in Anspruch genommen wird, sollte der Kreditsuchende stets auf einige Punkte achten. So ist es zum Beispiel wichtig, die Konditionen zu vergleichen, auch wenn die Auswahl für Arbeitslose oder Personen mit negativer Schufa mitunter nicht sehr groß ist. Geachtet werden sollte auf den Effektivzins und ob es Gebühren gibt, die im Zusammenhang mit der Kreditaufnahme berechnet werden. Beim Kredit ohne Schufa ist es wichtig, sich über die Vermittlungsgebühr zu informieren und darauf zu achten, dass diese nicht vor Krediterhalt gezahlt wird. Darüber hinaus sollten alle Kreditsuchenden auf die möglichen Laufzeiten und Raten des Sofortkredites achten.

Was ist ein Kredit mit Sofortzusage?

Wer einen Sofortkredit in Anspruch nehmen möchte, bei der die gewünschte Darlehenssumme beispielsweise relativ schnell benötigt wird, der sollte beim Vergleich der Angebote genau darauf achten, dass sich jeweils tatsächlich um einen Sofortkredit und nicht nur um einen Kredit mit Sofortzusage handelt. Bei einem Kredit mit Sofortzusage ist es nämlich so, dass der Anbieter hier zunächst nur das Versprechen gibt, dass der Antrag des Kunden sehr schnell geprüft wird und der Kreditsuchende oftmals schon nach wenigen Minuten eine Antwort bekommt, ob seinem Antrag entsprochen wurde oder ob die Kreditanfrage abgelehnt wird. Wie lange es allerdings zwischen der Genehmigung des Antrages und der tatsächlichen Auszahlung des Kredites dauert, ist bei dem Kredit mit Sofortzusage im Gegensatz zum Sofortkredit nicht ersichtlich.

Wird ein Darlehen hingegen explizit als Sofortkredit bezeichnet, so kann der Kreditsuchende davon ausgehen, dass sich dieses Angebot auch darin von anderen Darlehen unterscheidet, dass der Zeitraum zwischen Antragstellung und der Auszahlung der gewünschten Darlehenssumme besonders gering ist. Ein Sofortkredit wird in der Regel online von der jeweiligen Bank angeboten, was jedoch keine zwingende Eigenschaft solcher Darlehen ist. Denn auch Filialbanken haben durchaus die Möglichkeit, ein Sofortkredit zu vergeben, weil sie direkt vor Ort die Bonität des Kunden prüfen und die Darlehenssumme nach dessen Unterschrift auszahlen können.

Was ist beim Sofortkredit ohne SCHUFA für Arbeitslose zu beachten?

Neben dem Sofortkredit ohne SCHUFA, der oftmals von Kreditvermittlern angeboten wird, finden sich häufig auch Angebote derart, dass ein Schnellkredit nicht nur als Sofortkredit ohne SCHUFA, sondern sogar als Sofortkredit ohne SCHUFA für Arbeitslose angeboten wird. Solche Angebote sollten Kreditsuchende sehr genau prüfen und ihnen äußerst kritisch gegenüberstehen. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn durch den Verzicht auf die SCHUFA-Auskunft sowie die Tatsache, dass der Kreditnehmer eventuell kein festes Einkommen bezieht, verzichtet der Kreditgeber im Grunde auf alle sonst üblichen Kreditsicherheiten bzw. Merkmale, die zur Einstufung der Bonität herangezogen werden.

Eigentlich müsste sich jeder Kreditgeber darüber im Klaren sein, dass es in den meisten Fällen nicht möglich ist, dass man als Arbeitsloser mit negativer SCHUFA seinen Kreditverpflichtungen wie vereinbart nachkommen kann. Da dies auch die Kreditgeber wissen, geht es ihnen oftmals in zu unseriöse Angebote in erster Linie darin, zumindest einen möglichst hohen Kreditzins zu erhalten oder sonstige Gebühren zu vereinnahmen. Auch wenn solche Sofortkredite ohne SCHUFA für Arbeitslose angeboten werden, so sollte der Kreditnehmer selbst darauf achten, dass eine mögliche Rate auch wirklich tragen kann.

* Auxmoney: Repräsentatives Beispiel: Zu diesen Konditionen können mindestens zwei Drittel der Kreditverträge zu dem angegebenen oder einem niedrigeren Zinssatz abgeschlossen werden: Sollzinssatz 8,60%* fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 10,11%, Nettokreditbetrag: 8.000 Euro, Vertragslaufzeit: 36 Monate

2 Antworten auf Sofortkredit Vergleich – Sofortkredit für Arbeitslose

  • Doreen Braun sagt:

    Schon einen Kredit zu bekommen, wenn man arbeitslos ist, ist schon ein schwieriges Unterfangen. Ich brauchte aber schnell Geld, also ab ins Internet und bei Sofortkredit für Arbeitslose einen Antrag gestellt. Gott sei Dank habe ich einen Bürgen gehabt und somit ging es wirklich schnell. Innerhalb einer Woche hatte ich das Geld auf dem Konto.

  • Jörg Schmitz sagt:

    Ich bin enttäuscht, Sofortkredit für Arbeitslose wird so zuverlässig geschrieben, nur hatte ich keinen Bürgen und somit habe ich zwar einen Moment länger warten müssen, auf einen Kredit, es hat dann aber noch geklappt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>