Schweizer Kredit

Arbeitslosenkredit Anbieter Zins eff. p.a. Konditionen Besonderheiten Bewertung der Redaktion kostenloses Kreditangebot
ab 5,29% ab 5,29%. – bis 250.000€ 12 bis 120 Monate
  • Vorabprüfung online
  • Auszahlung binnen 48 Stunden
  • mehr Infos…
Jetzt berechnen! »
Maxda: * Sollzinssatz ab 5,26%*% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 5,29% – 15,95%, Nettokreditbetrag: 3.000 – 250.000 EUR, Vertragslaufzeit: 12 – 120 Monate Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 5,26%* fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,90%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 36 Monate.kredit-fuer-arbeitslose.org mit Stand vom 01.01.2014 – Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Was ist eigentlich ein „Schweizer Kredit“?

Vielleicht haben auch Sie in den Medien schon einmal von einem sogenannten Schweizer Kredit gehört und sich gefragt, um was es sich bei diesem speziellen Darlehen eigentlich handelt. Zunächst einmal sollte in dem Zusammenhang erläutert werden, wie dieser Kredit zu seinem Namen kommt. Wie man bereits vermuten kann, ist es tatsächlich so, dass der Kredit deshalb als Schweizer Kredit bezeichnet wird, weil viele Kreditgeber in der Schweiz ansässig sind. Da dieses spezielle Darlehen zudem meistens über Kreditvermittler vergeben bzw. vermittelt wird, die ebenfalls häufig in der Schweiz beheimatet sind, trägt der Kredit seinen Namen durchaus zurecht. Inhaltlich betrachtet handelt es sich um einen Ratenkredit, der sich in erster Linie durch eine markante Eigenschaft von den gewöhnlichen Standardkrediten abgrenzen kann, die von den deutschen Banken vergeben werden. Und zwar besteht diese Eigenschaft darin, dass der Schweizer Kredit auch unter der Voraussetzung vergeben wird, dass der Antragsteller Negativeinträge in der Schufa hat.

 

Schweizer Kredit für Arbeitslose

Zwar spielt eine eventuell vorhandene negative Schufa beim Schweizer Kredit keine Rolle, da der Kreditvermittler bzw. der Kreditgeber erst gar keine Schufa-Auskunft einholt. Allerdings sollte daraus nicht die Schlussfolgerung gezogen werden, dass der Kreditgeber quasi auf gar keine Bonitätsmerkmale achtet. Denn gerade weil bereits auf die Schufa-Auskunft verzichtet wird, ist das Einkommen als Bonitätsmerkmal umso wichtiger. Daher ist es auch sehr schwierig bis unmöglich, einen Schweizer Kredit für Arbeitslose zu finden. Denn kaum ein Kreditgeber ist bereit, gleich auf zwei übliche Merkmale der Kreditwürdigkeit zu verzichten, nämlich einerseits auf die Schufa-Auskunft und andererseits auf ein regelmäßiges Einkommen. Falls Sie dennoch solche Angebote finden, bei denen von einem Sofortkredit für Arbeitslose die Rede ist, sollten Sie dieses Angebot sehr genau überprüfen, da der Zinssatz etwas höher liegen könnte. Zwar gibt es sicherlich auch wenige seriöse Angebote beim Schweizer Kredit für Arbeitslose, nur sollten Sie sich dann die Frage stellen, wie Sie den Kredit eigentlich ohne Einkommen, also nur vom Arbeitslosengeld I oder II, zurückzahlen möchten.

 

Schweizer Kredit ohne Schufa

Der „echte“ Schweizer Kredit ist und bleibt der Schweizer Kredit ohne Schufa, während der Schweizer Kredit für Arbeitslose mehr eine Ausnahmeerscheinung ist. Den Schweizer Kredit ohne Schufa erhalten interessierte Kunden meistens über das Internet, und zwar über die Webseite eines Kreditvermittlers, wie zum Beispiel Maxda. Der Vermittler sucht den passenden Kreditgeber, der dazu bereit ist, dem Antragsteller auch ohne eine Schufa-Auskunft einzuholen, Geld zu leihen. Für seine Dienste erhält der Kreditvermittler eine Vermittlungsprovision, die in der Regel zwischen 5-10 Prozent der Kreditsumme beträgt. Die Zinssätze sind beim Schweizer Kredit meistens höher als bei „normalen“ Ratenkrediten, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass der Kreditgeber davon ausgehen muss, dass der Kreditsuchende einen negativen Schufaeintrag hat. Denn bei guter Bonität und „sauberer“ Schufa besteht eigentlich kein Grund, sich für einen meistens teureren Schweizer Kredit ohne Schufa zu entscheiden.

Zu den bekanntesten und seriösesten „schweizer“ Kreditvermittlern, welche auch Kredite an Arbeitslose (mit Schufa-Eintrag) vermitteln, zählen Smava, Maxda. Über beide Kreditvermittler wird ausführlich auf unserer Internetseite berichtet.

Schweizer Kredit: Alle wichtigen Informationen im Überblick

Auch wenn Schweizer Kredite ihren Namen aufgrund ihres Herkunftslandes tragen, handelt es sich um Darlehen, die direkt auf die finanziellen Bedürfnisse von deutschen Bürgern zugeschnitten sind. Wer einen Schweizer Kredit in Anspruch nehmen möchte, der kann dies mittlerweile seit mehr als 20 Jahren tun, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken oder um sich einen großen Wunsch zu erfüllen.

Die Vorzüge von Schweizer Krediten

Wird ein Darlehen bei einer traditionellen Filialbank beantragt, dann gehen damit zumeist strenge Voraussetzungen einher, die seitens des Kreditnehmers erfüllt werden müssen. Bei Schweizer Krediten hingegen gibt es andere Konditionen, von welchen viele Antragsteller individuell profitieren können. So muss bei einem Schweizer Kredit keine Schufa-Auskunft nachgewiesen werden. Selbst wenn der Kreditnehmer einen negativen Eintrag bei der Schufa hat, minimiert dieser Umstand seine Chancen nicht, ein Schweizer Darlehen bewilligt zu bekommen. Die Kreditsumme, die bei einem Schweizer Kredit in Anspruch genommen werden kann, beträgt in der Regel höchstens 35.000 Euro. Der Antragsteller hat nach der Bewilligung 40 Monate Zeit, um das Darlehen zu tilgen. Ein weiterer Vorteil von Schweizer Krediten ist, dass die monatliche Summe für die Rückzahlung immer konstant ist. Der Kreditnehmer kann die Abzahlung des Kredites planen und weiß von vornherein, mit welchen Kosten er zu rechnen hat. Wer einen Schweizer Kredit aufnimmt, braucht zudem nicht zu befürchten, dass ihm dies irgendwann Probleme mit der eigenen Hausbank bereitet, denn diese erfährt von einem derartigen Darlehen nämlich in der Regel nichts. Was mit dem Geld aus einem Schweizer Kredit geschieht, bleibt dem Kreditnehmer selbst überlassen. Es steht ihm also frei, ob er ein neues Auto davon anzahlt, seine eigenen vier Wände renoviert oder ob das Geld in die Urlaubskasse fließen soll.

Viele Vorzüge wenige Nachteile

Ein Schweizer Kredit bietet dem Betroffenen Zweifels ohne weitaus mehr Vorzüge als Nachteile. Dennoch gilt es zu beachten, dass er trotzdem verschiedene Voraussetzungen erfüllen muss, auch wenn das Darlehen ohne eine Schufa Auskunft bewilligt wird. Zu den Voraussetzungen, welche der Kreditinteressent mitbringen muss, zählt einerseits, dass er zwischen 18 und 55 Jahren alt sein muss. Weiterhin ist er dem Kreditinstitut gegenüber dazu verpflichtet, einen unbefristeten Arbeitsvertrag nachzuweisen. Dieser gilt für den Geldgeber als Sicherheit, dass die Kreditraten wirklich zurückgezahlt werden können. Des Weiteren muss der Kreditnehmer nachweisen, dass seine Gehaltszahlungen regelmäßig auf ein Girokonto eingehen. Die Bank verlangt dafür üblicherweise die Vorlage von Gehaltsnachweisen und Kontoauszügen. Im Gegensatz zu anderen Onlinekrediten kann ein Schweizer Kredit nur über einen Vermittler bezogen werden. Dieser lässt sich mittlerweile einfach über das Internet finden.

Von folgenden Angeboten ist abzusehen

Wie bei jedem anderen Darlehen auch gilt auch beim Schweizer Kredit, die Voraussetzungen vorab genau zu prüfen. So gibt es leider auch unter den Kreditvermittlern schwarze Schafe, vor denen hier ausdrücklich gewarnt werden soll. Manche Vermittler verlangen für ihre Tätigkeit die Zahlung von Gebühren. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine seriöse Praktik, weshalb von derartigen Offerten abzusehen ist. Positiv wiederum ist jedoch, dass es viele seriöse Angebote unter den Schweizer Krediten gibt, auf welche der Interessent unbedenklich zurückgreifen kann. Natürlich müssen die Kreditvermittler für ihre Arbeit auch entlohnt werden. Es ist aber so, dass diese erst Gebühren erheben dürfen, wenn es zu einer erfolgreichen Bewilligung des Kreditantrages kommt. Wer sich nun nicht sicher ist, ob er den Kreditvermittlern, die ihre Leistungen online anbieten wirklich vertrauen kann, der hat auch die Möglichkeit ein Event eines Schweizer Kreditgebers vor Ort zu besuchen. Bei diesen Veranstaltungen wird interessierten Antragstellern auch angeboten, die Vermittlung professionell von einer Event Agentur abwickeln zu lassen.

Die Spreu vom Weizen trennen – unseriöse Angebote erkennen

Besteht das Interesse für einen Schweizer Kredit, herrscht jedoch Unsicherheit aufgrund der vorhandenen Seriosität vor, dann helfen einige Hinweise dabei, an ein legales Schweizer Kredit Angebot zu geraten. Bei jedem Angebot geht es vorwiegend darum darauf zu achten, dass keine zusätzlichen Gebühren erhoben werden. Gerade, weil Schweizer Kredite durch einheitliche Regelungen, wie eine feste Kreditsumme und eine konstante Zeit für die Rückzahlung zu überzeugen wissen, sollten Vermittler keine weiteren Gebühren verlangen. Oftmals nutzen unseriöse Anbieter die finanzielle Notsituation eines Kreditnehmers aus und überschütten ihn mit hohen Zinsen, die bei Unwissenheit bis zur Privatinsolvenz führen können. Enthält das Angebot jedoch keine zusätzlichen Gebühren, dann kann der Kreditantrag gestellt werden. Es empfiehlt sich immer bei Kreditangeboten, die ohne Schufa gewährt werden, vorab gründlich zu recherchieren. So wurden einige unseriöse Vermittler von Schweizer Darlehen bereits bei Verbraucherzentralen angezeigt. Aber auch im Internet gibt es Erfahrungen anderer Kreditinteressenten, die in die eigene Entscheidungsfindung einfließen können. Der Schweizer Kredit sollte immer genau die Anforderungen erfüllen können, die bereits beschrieben wurden. Stößt der Kreditnehmer beispielsweise auf ein Angebot, bei welchem ein Darlehen auch ohne regelmäßigen Geldeingang gewährt wird, oder bei welchem sich die Zinsen weitaus niedriger als bei anderen Offerten gestalten, dann kann davon ausgegangen werden, dass es sich um einen unseriösen Schweizer Kredit handelt. Zusätzlich kann darauf geachtet werden, dass die Versandunterlagen für den Kreditantrag auf dem gewöhnlichen Postweg aus der Schweiz nach Deutschland gesendet werden. Ist ein Versand etwa nur per Nachnahme möglich, dann ist dieses Angebot auszuschließen.
Maxda: * Sollzinssatz ab 5,26%*% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 5,29% – 15,95%, Nettokreditbetrag: 3.000 – 250.000 EUR, Vertragslaufzeit: 12 – 120 Monate Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 5,26%* fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,90%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 36 Monate

* Laut der EU-Verbraucherkreditrichtlinie, EU-VKR, müssen bei Angaben von Kredit-Zinssätzen Mindestangaben und ein repräsentatives Beispiel aufgeführt werden. Diese finden Sie auf den jeweiligen Detailseiten der Banken, insofern uns diese durch die Kreditinstitute zur Verfügung stehen. Alle Angaben haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Diese sind jedoch ohne Gewähr. Der angegebene effektive Zinssatz kann aufgrund von verschiedenen Faktoren (z.B. Bonität) bei individuellen Angeboten höher ausfallen. Stand: Juli 2011

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>