Maxda Kredit Erfahrungen

Privatkredit Anbieter Zins eff. p.a. Konditionen Besonderheiten Bewertung der Redaktion kostenloses Kreditangebot
ab 4,95% ab 4,95% p.a. bis 250.000€ 12 bis 120 Monate Jetzt berechnen! »
Maxda: * Sollzinssatz ab 5,26%*% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 5,29% – 15,95%, Nettokreditbetrag: 3.000 – 250.000 EUR, Vertragslaufzeit: 12 – 120 Monate Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 5,26%* fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,90%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 36 Monate.

kredit-fuer-arbeitslose.org mit Stand vom 01.01.2014 – Alle Angaben ohne Gewähr.

Schufa freie Kredite werden von immer mehr Menschen benötigt. Die Gründe liegen auf der Hand: Die Lebenshaltungskosten steigen, die Löhne und Gehälter jedoch nicht, sodass in vielen Haushalten das Geld äußerst knapp ist. Geht dann noch die Waschmaschine oder das Auto kaputt und droht eine Heizkostennachzahlung, so ist das finanzielle Aus vorprogrammiert.

Maxda Kredit – seriös?

Der Maxda Kredit richtet sich an alle die, die einen Sofortkredit benötigen und auf die Auszahlung nicht lange warten wollen. Der Maxda Kredit kann in Anspruch genommen werden, um das überzogene Girokonto auszugleichen, um Möbel und Fahrzeuge zu finanzieren und natürlich auch, um den Traum vom Eigenheim Wirklichkeit werden zu lassen.

Kreditanfragen können bei Maxda stets kostenlos und unverbindlich gestellt werden – und das rund um die Uhr und auch am Wochenende. Die Auszahlung des Kredits erfolgt über eine Summe von 100 Prozents, d. h., Nebenkosten schmälern die Darlehenssumme nicht.

Auch negative Schufa-Einträge sind bei Maxda kein Grund, eine Kreditanfrage abzulehnen. Im Gegenteil: Nach Prüfung und Auswertung der notwendigen Kundenangaben erfolgt die Überweisung des Darlehens bei positivem Entscheid in nur kurzer Zeit.

Haben Sie Erfahrungen mit dem Maxda Kredit gemacht? Dann berichten Sie uns und anderen Usern doch darüber!

18 Antworten auf Maxda Kredit Erfahrungen

  • Silke Ritter sagt:

    Ich bin mit Maxda eigentlich zufrieden. Immer dann, wenn ich offene Rechnungen nicht bezahlen kann, beispielsweise wenn mal das Auto kaputt geht oder Sohnemann auf Klassenfahrt geht, dann wende ich mich an Maxda. Hier hat man mir schon so oft geholfen, dass ich einfach nur Danke sagen kann, natürlich gehört auch das zurückzahlen dazu.. Dann klappt alles.. Sonnige Grüße Silke

  • Ralph Kastner sagt:

    Aufgrund meines negativen Schufa-Eintrags war es mir unmöglich, noch irgendwo an Geld zu kommen. Das brauchte ich aber ganz dringend, da eine kostspielige Zahnbehandlung anstand und ich nicht wusste, wie ich die 3.000 Euro ansonsten aufbringen sollte. Ich bin durch einen Freund auf Maxda aufmerksam gemacht worden und ich muss sagen, er hat mir nicht zu viel versprochen. Es ist wirklich alles ganz easy und auch kostenlos, sodass ich wirklich nichts Negatives sagen kann.

  • Swen Schuster sagt:

    Ich habe mir mit dem Maxda Kredit einen Mazda gekauft. Nein, das ist kein Scherz, es war wirklich so. Von der Bank, mit der das Autohaus zusammenarbeitet, gab es keine Finanzierung, da ich mir dummerweise letztes Jahr einen Schufa-Eintrag eingehandelt hatte. Bei Maxda war dieser Eintrag allerdings kein Problem, sodass ich jetzt einen chicen Wagen fahren kann.

  • Max Bauer sagt:

    Um auch als Arbeitsloser die Raten für mein kurz zuvor gekauftes Auto begleichen zu können, wendete ich mich mit einem Kreditantrag an Maxda. Der effektive Jahreszins von 4,95 Prozent hat mich überzeugt. Dieser viel im Endeffekt doch höher aus, aber Hauptsache war, dass der Kredit genehmigt wurde. Das Auto ist nun endlich abbezahlt.

  • Petra Durr sagt:

    Wenn man arbeitslos ist, stehen die Chancen für einen Kredit normalerweise ziemlich schlecht. Dann erfuhr ich von Maxda und versuchte mein Glück. Leider konnte man mir nur 5000 Euro geben, die ich in 24 Monaten nun wieder zurückzahlen muss. Dennoch hat mir dieser Kredit in einer heiklen Situation helfen können.

  • Laura Feierabend sagt:

    Zunächst wurde ich misstrauisch, als ich hörte, es gäbe einen Anbieter, wo auch Arbeitslose einen Kredit bekommen könnten. Ich wollte es selber ausprobieren und kontaktierte Maxda. Tatsächlich stand man mir ohne Vorurteile gegenüber und diskutierte mit mir alle Konditionen aus. Sicherlich ist ein effektiver Jahreszins von 9 Prozent verbesserungswürdig, aber ich freue mich dennoch.

  • Brigitte Schmitt sagt:

    In meiner Zeit als Arbeitsloser musste ich sehr sparsam leben, als dann auch noch die Waschmaschine kaputt ging, bracht eine Welt zusammen. Ich wendete mich an Maxda, um einen Kredit für eine neue Waschmaschine zu bekommen. Wie ich feststellen musste, bekommen Arbeitslose kleinere Kreditsummen relative problemfrei genehmigt. Das rettete gewissermaßen meinen ganzen Haushalt.

  • Marco Barth sagt:

    Ich hätte nie gedacht, dass es auch für Arbeitslose so einfach sein kann, an einen Kredit zu kommen. Zwar werden die Summen hierfür recht gering gehalten, aber für Arbeitslose sollte das im Allgemeinen reichen. Ich beantragte damals einen Kredit über 3000 Euro und bekam ihn auch in voller Höhe nach nur wenigen Werktagen ausbezahlt.

  • Alexander Hahn sagt:

    Ich war zunächst sehr skeptisch, was den Kreditantrag bei Maxda anging. Also stellte ich eine unverbindliche Anfrage, wofür ein Online-Formular bereits ausreicht. Die im Gegenzug präsentierten Konditionen sagten mir zu, zumal ich arbeitslos war und sowieso keine andere Chance bekommen hätte. Alles verlief so, wie man es sich als Antragssteller wünscht. Gerne wieder.

  • Phillipp Burger sagt:

    Als Arbeitsloser versuchte ich vor einigen Monaten, einen Kredit bei Maxda genehmigt zu bekommen. Nach einigen Mails und Briefen konnte er leider nicht genehmigt werden. Man riet mir stattdessen, mich an das zugehörige Kreditportal zu wenden. Schnell fand ich dort die passenden Angebote und konnte meinen Kredit letztlich bekommen. Dafür bin ich immer noch dankbar.

  • Eric Nadel sagt:

    Es ist nicht einfach, als Arbeitsloser einen Kredit zubekommen, der günstige Zinsen bietet und schnell ausgezahlt wird. Doch bei Maxda scheint man da in anderen Dimensionen zu denken. Es hat völlig ausgereicht, ein Online-Formular auszufüllen und wenig später einen unterschriebenen Brief zu schicken. Ich war völlig überrascht, wie einfach es selbst Arbeitslose bei Maxda haben.

  • Vanessa Friedman sagt:

    Nur weil man arbeitslos ist, heißt es nicht, dass man nicht hin und wieder größere Geldsummen benötigt. Anscheinend hat man genau das bei Maxda auch verstanden, weshalb der Kreditantrag für Arbeitslose durchaus Chancen hat, genehmigt zu werden. Wer mit einem etwas höheren Jahreszins leben kann, sollte sich an diesen Anbieter wenden.

  • Stephanie Sanger sagt:

    Was mir an Maxda besonders gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass der gestellte Kreditantrag noch am selben Tag geprüft wird, sofern die Unterlagen des Antragsstellers vorliegen. So konnte kein damaliger Kreditantrag tatsächlich innerhalb kurzer Zeit genehmigt werden. Selbst das Besprechen der Kreditkonditionen hat nur sehr wenig Zeit in Anspruch genommen.

  • Ute Schultz sagt:

    Maxda hat mich im Zuge meines Kreditantrages positiv überrascht. Obwohl ich zu dem Zeitpunkt arbeitslos war, kommunizierte man mit mir auf Augenhöhe. Letztlich konnten wir uns auf eine Summe von 3500 Euro und 36 Monatsraten einigen. Lediglich der effektive Jahreszins hätte besser ausfallen können, doch da lässt sich wenig machen.

  • Tim Shuster sagt:

    Sobald man einen Kreditantrag bei Maxda stellt, wird zu einem Kontakt aufgenommen, um die genauen Konditionen zu besprechen. So haben selbst Arbeitslose eine Chance auf einen Kredit. Am Ende müssen nur noch Unterlagen zugeschickt werden. Insgesamt bin ich mit dem Prozess der Kreditvergabe mit Maxda sehr zufrieden, mir fallen keine Mängel ein.

  • Annett Zweig sagt:

    Arbeitsloslosigkeit ist bei Maxda kein Ausschlusskriterium für einen Kredit. Sofern man einen liquiden Bürgen hat, steht dem Kreditantrag nichts mehr im Weg. So konnte ich tatsächlich auch als Arbeitsloser einen Kredit von ganzen 5000 Euro bekommen. Das wäre bei normalen Banken garantiert anders gelaufen, da Arbeitslose dort eigentlich keine Chance haben.

  • Jana Lehmann sagt:

    Arbeitslos wird man oft plötzlich und ungeplant, sodass man seine Zukunftspläne selten darauf einstellen kann. Auf diese Weise entstehen schnell finanzielle Schwierigkeiten. Deshalb wendete ich mich damals an Maxda und bekam einen sehr hilfreichen Kredit genehmigt. Als Arbeitsloser ist es lediglich notwendig, einen Bürgen vorzuweisen, der im Ernstfall finanziell für einen einspringen kann.

  • Angelika sagt:

    Kurz, nachdem ich meine Eigentumswohnung gekauft hatte, wurde ich arbeitslos und stand vor dem Ruin. Man empfahl mir, einen Kredit bei Maxda aufzunehmen, weil dort auch Arbeitslose Chancen hätten. Ich befolgte den Rat und konnte auf diese Weise viele Kosten begleichen, und währenddessen nach Arbeit suchen. Sofern man einen liquiden Bürgen vorweisen kann, ist alles in Ordnung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>