Kalixa Kreditkarte für Arbeitslose

 

Wer arbeitslos ist, der hat es gleich doppelt schwer. Die monatlichen Geldeingänge sind meist gering und das Geld ist an allen Ecken und Enden knapp. Kommen dann unerwartete Ausgaben auf den Arbeitslosen zu, so ist auch an einen Kredit kaum mehr zu kommen, da fast alle Banken und Kreditinstitute einen regelmäßigen Lohn- oder Gehaltseingang auf dem Konto des Antragstellers zwingend nötig machen, damit es überhaupt zur Auszahlung eines Darlehens kommen kann.

Kreditkarte auch bei negativer Schufa

Die Kalixa Kreditkarte stellt hier eine gute Alternative dar, wenn es darum geht, finanzielle Engpässe zu überbrücken und ganz bequem zu zahlen. Die Kalixa Kreditkarte ist eine sogenannte Prepaidkarte, die stets ohne das Einholen einer Schufa-Auskunft ausgestellt wird. Dies ist vor allem für die von Vorteil, die über negative Einträge verfügen.

Um die Kalixa Kreditkarte zu beantragen, genügt es, das Kalixa Anmeldeformular auf der Webseite des Anbieters auszufüllen. Abgefragt werden hier die üblichen Daten, wie das Alter, der Wohnsitz und die E-Mail-Adresse. Nach der Übermittlung des Antrages erhält der Antragsteller eine Begrüßungsmail, in der die Kontoeröffnung nur noch bestätigt werden muss.

Die Kalixa Kreditkarte ist eine Mastercard, die weltweit von allen Bankautomaten und Händlern mit Mastercard-Akzeptanz angenommen wird. Auch Onlineeinkäufe können mit der Kalixa Kreditkarte getätigt werden. Da die Kreditkarte mittels EMV-Chip und Pin-Technologie ausgestattet ist, ist sie äußerst sicher und hat sich vor allem bei Reisen ins Ausland bewährt, da auf das Mitführen von Bargeld nun verzichtet werden kann.

Kostenlose Kreditkarte für Arbeitslose

Die Kalixa Kreditkarte ist kostenlos. Eine Grundgebühr, wie bei vielen anderen Kreditkartenherausgebern entfällt. Des Weiteren werden keine Transaktionsgebühren in Rechnung gestellt und auch Fremdwährungsgebühren werden dem Kreditkartenbesitzer nicht berechnet. Lediglich eine kleine Einrichtungsgebühr muss gezahlt werden, und auch für die Express-Aufladungen und für den Bargeldbezug am Geldautomaten fallen geringe Gebühren an.

Vor allem Arbeitslose profitieren von der Kalixa Kreditkarte. Kalixa verzeichnet immer mehr zufriedene Kunden, was sich auch den zahlreichen Bewertungen im Netz entnehmen lässt. Bis zu 300 Euro können pro Tag ausgezahlt werden. Zudem gibt es diverse Rabatte, wie beispielsweise von Ryanair, sodass auch noch kräftig gespart werden kann.
Und wer regelmäßig von der Kalixa Kreditkarte Gebrauch macht, der muss auch nicht die 0,99 Euro Inaktivitätsgebühr pro Monat zahlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>