Autofinanzierung – trotz Arbeitslosigkeit praktikabel?

Das alte Auto ist verweigert seinen Dienst und eine Reparatur ist unmöglich oder es handelt sich aus fachlicher Sicht um einen wirtschaftlichen Totalschaden, sodass sich weitere Investitionen nicht mehr lohnen? Auch fehlende Geldmittel können in solchen Momenten zu Problemen führen. Doch guter Rat ist in vielen Fällen im wahrsten Sinne des Wortes teuer. Denn den Antrag zu einer Autofinanzierung trotz Arbeitslosigkeit zu einem positiven Abschluss zu bringen, gestaltet sich in vielen Fällen ausgesprochen schwierig, die Suche nach einem willigen Anbieter nimmt reichlich Zeit in Anspruch, die Kreditsuchende bei einem Schaden meist einfach nicht haben. Positiv zu vermerken aber ist, dass eine Kfz-Finanzierung auf Darlehensbasis durchaus auch dann möglich ist, wenn Antragsteller keine Arbeitnehmer sind, die ein regelmäßiges und festes Einkommen nachweisen können.

Kreditnehmer müssen Kfz als Sicherheit einbringen

Es dauert schlicht und ergreifend länger. Wer aber gut organisiert ist und frühzeitig aktiv wird, erhöht seine Chancen auf eine Autofinanzierung trotz Arbeitslosigkeit, ganz gleich diese dauerhafter oder vorübergehender Natur ist. Wobei sich die Aussicht auf einen baldigen neuen Job natürlich besser als eine langfristige Erwerbslosigkeit auswirken wird. Wissenswert ist an dieser Stelle, dass das neue Kfz selbst eine gewisse Sicherheit in die Beantragung bringen kann. Gute Beispiele sind Leasingangebote und Autokredite, bei denen Kreditnehmern zwar der Fahrzeugschein, nicht aber der Fahrzeugbrief ausgehändigt wird. Diese Vorgehensweise ist vor allem bei Finanzierung und Leasing über die Hersteller selbst anzutreffen.

Dieser wird vom Finanzierer bzw. Autohändler oder -hersteller aus Sicherheitsgründen einbehalten. Werden die monatlichen Raten wiederholt nicht fristgerecht oder gar nicht gezahlt, werden Verträge widerrufen. Die Fahrzeuge können dann anderweitig weiterverkauft werden, wobei die Schulden der Finanzierungskunden natürlich weiterhin Bestand haben.

Viele Jobs nur mit fahrbarem Untersatz zugänglich

Ob Konsumenten ohne feste Anstellung oder regelmäßige Einkommen aus einer selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit einen Kreditantrag stellen sollten, ist eine oft diskutierte Frage. Die Wahrheit ist: Mobilität ist gerade im Zusammenhang einer Jobsuche ein wichtiger Aspekt, denn natürlich stellt nicht jeder potentielle Arbeitgeber einen Dienstwagen oder übernimmt die Anfahrtskosten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Frage nach einem eigenen Pkw ist in Bewerbungsgesprächen oder als Bestandteil vieler Jobausschreibungen durchaus Standard.

Was also bleibt vielen Jobsuchenden anderes übrig, als sich nach einer geeigneten Kfz-Finanzierung umzusehen, wenn keine Rücklagen mehr zur Verfügung stehen, die eine Anschaffung allein mit Eigenkapital ermöglichen könnten? Die Antwort: Eine angemessene und seriöse Autofinanzierung trotz Arbeitslosigkeit. Der Begriff angemessen ist durchaus von Bedeutung, denn erwerbslose Kreditnehmer sollten sich nicht überfordern.

Darlehensnehmer müssen ihre finanziellen Grenzen kennen

Sie sollten nur finanzieren, was sie sich leisten können, wobei Geldgeber hier ihrerseits von ihrem Mitspracherecht Gebrauch machen werden. Ein Kleinwagen-Kauf mag über einen solchen Autokredit denkbar sein, hohe Darlehen in Höhe von 20.000 Euro oder darüber hinaus werden höchstwahrscheinlich nicht vergeben werden. Selbst wenn der Kreditgeber um die Sicherheit durch das Kfz selbst weiß. Schon das Verlassen des Grundstücks eines Automobilhändlers hat einen deutlichen Wertverlust zur Folge, weshalb Banken und Kreditinstitute sehr genau kalkulieren, was sie für realistisch halten. Übrigens gilt dies ebenso für die sogenannten Autobanken, über die Hersteller vielfach die Finanzierung eines Kfz-Kaufs abwickeln.

Höhere Kreditzinsen für Kunden ohne festes Arbeitsverhältnis

Voraussetzung für den Kreditabschluss ist ganz klassisch natürlich eine ausreichende Bonität (Kreditwürdigkeit), die im Regelfall durch eine Anfrage bei der Schufa oder einer anderen Auskunftei erfolgt. Hinweise auf eine schlechte Zahlungsmoral in der Vergangenheit wirken sich deutlich negativ auf die Aussicht auf eine Kreditbewilligung aus. Wer bisher immer alle Rechnungen bezahlt hat und keine Schufa-Einträge vorweisen kann, steht vergleichsweise gut da. Eine Möglichkeit zur Optimierung der Chancen beim Autofinanzierung trotz Arbeitslosigkeit kann der Abschluss einer Restkreditversicherung, wie sie bei derlei Darlehen gerade im Ausland ohnehin vorausgesetzt wird. Die Policen lassen zwar die Kosten pro Monat steigen. Die Bereitschaft zum Versicherungsabschluss als Ergänzung zum Finanzierungsvertrag helfen aber, die Position im Verhandlungsgespräch zu eigenen Gunsten zu beeinflussen.

Weitere Optionen zur Verbesserung der Chancen auf eine positive Kreditentscheidung:
  • eine Bürgschaft (etwa durch ein Familienmitglied)
  • ein zweiter Kreditnehmer, der mit für die Risiken haftet
  • eine Kapital-Lebensversicherung, in die schon länger eingezahlt wird Immobilienbesitz
    größere Sparbeträge für die Altersvorsorge

Vor Augen führen sollten sich Kreditnehmer bei einer Autofinanzierung trotz Arbeitslosigkeit mit Einbeziehung einer dieser Sicherheiten, dass die Folgen bei einem Ausfall schwerwiegend sein können. Beispielsweise müssen Bürgen für Kosten aufkommen, wenn Zahlungen nicht fristgerecht geleistet werden. Eigentum kann je nach Kredithöhe in den Besitz des Kreditgebers übergehen oder zur Versteigerung gebracht werden, Versicherungsverträge müssen eventuell aufgelöst werden, um die Restschuld zu begleichen. So oder so wird sich die berufliche/finanzielle Situation sowohl auf die Erfolgsaussichten als auch die wahrscheinlichen jährlichen Kreditzinsen auswirken. Zumindest im Vergleich mit einem berufstätigen Antragsteller.

Darlehen von privat können schnellster Lösungsansatz sein

Gerade im persönlichen Gespräch mit Sachbearbeitern bei Banken (vor allem der Hausbank, deren Kunden Kreditnehmer in spe schon lange sind) kann die individuelle Lage samt der Arbeitsperspektiven geschildert werden, um die Chancen zu erhöhen und vielleicht sogar geringere Kreditzinsen als erwartet akzeptieren zu müssen. Eine sehr gute Alternative kann auch ein Kredit von Privatpersonen wie Freunden oder Verwandten sein. Natürlich sollten die Bedingungen im Interesse beider Parteien auch beim Privatkredit vertraglich festgehalten werden – die Konditionen aber können dennoch flexibler gestaltet werden als beim normalen Bankkredit. Ein Kostenaspekt, an den bei einem Autokredit zu denken ist: die Vollkasko-Versicherungspolice. Wie beim Leasing ist bei der Kfz-Finanzierung obligatorisch und sichert sowohl Kreditnehmer wie auch Geldgeber für den Ernstfall ab. Je besser die Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers, desto weniger deutlich wirkt sich die Police auf die Gesamtkosten fürs Fahrzeug und dessen Finanzierung aus.

Stimmen die genannten Umstände, haben Darlehensnehmer deutlich bessere Aussichten auf eine Kreditzusage, als es sich viele potentielle Antragsteller aus der Arbeitslosigkeit heraus vorstellen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>