Kredit für Arbeitslose

Aktuelle News zu Arbeitslosenkrediten finden Sie in unserem Ratgeber.

Arbeitslosenkredit Anbieter Zins eff. p.a. Konditionen Besonderheiten Bewertung der Redaktion kostenloses Kreditangebot
ab 5,29% ab 5,29%. - bis 250.000€ 12 bis 120 Monate
  • Vorabprüfung online
  • Auszahlung binnen 48 Stunden
  • mehr Infos…
Jetzt berechnen! »

 

 

Wissenswertes zum Kredit für Arbeitslose

Frau mit Sale-ShirtWenn man hierzulande ein geregeltes Einkommen hat, dann ist es in den meisten Fällen problemlos möglich, von der Bank einen Kredit zur Finanzierung von Konsumausgaben zu bekommen. Ganz anders stellt sich die Situation jedoch dar, falls man derzeit kein Einkommen hat, sondern arbeitslos ist. Zwar sind nicht wenige Menschen der Meinung, dass man als Arbeitsloser auch keinen Kredit benötigt, aber natürlich benötigen auch arbeitslose Personen bestimmte Konsumgegenstände, die dann über einen Kredit finanziert werden müssen. Auch bei Arbeitslosen muss zum Beispiel ein nicht mehr fahrtüchtiges Auto ersetzt werden oder man möchte in den Urlaub fahren. Grundsätzlich ist es jedoch für Arbeitslose sehr schwierig einen Kredit zu bekommen, da sie für die Banken auf jeden Fall zu einer Risikogruppe gehören. Unmöglich ist es jedoch keineswegs, einen Kredit für Arbeitslose zu erhalten, da es auch für diesen Finanzierungsbereich verschiedene Spezialanbieter gibt, wie zum Beispiel Smava Kredit.

 

Was ist ein Kredit für Arbeitslose und für wen ist er geeignet?

Bei dem Kredit für Arbeitslose handelt es sich von der Kreditform her nahezu immer um einen Ratenkredit, den auch “normale” Kreditnehmer mit einem regelmäßigen Einkommen von ihrer Bank erhalten. Demzufolge werden auch Kredite für Arbeitslose über eine bestimmte Darlehenssumme ausgezahlt und müssen dann anschließend im Zuge der monatlichen Raten zurückgezahlt werden. Vergeben wird der Arbeitslosenkredit nicht von den gewöhnlichen Kreditinstituten in Deutschland, sondern in erster Linie von einigen Spezialanbietern. Geeignet ist der Kredit Arbeitslose natürlich vorrangig für Personen, die zur Zeit der Kreditaufnahme arbeitslos sind. Zwar können theoretisch auch Personen mit einem Einkommen einen Kredit für Arbeitslose bekommen, jedoch ist das aus wirtschaftlicher Sicht nicht empfehlenswert, weil man in der Regel als Arbeitnehmer alternative Kredite zu günstigeren Konditionen erhält.

Unter welchen Voraussetzungen wird der Kredit für Arbeitslose vergeben?

Für den Kreditgeber, welcher Art auch immer, stellt der Kredit für Arbeitslose im Vergleich zu einem Kredit an Arbeitnehmer immer ein erhöhtes Risiko dar. Denn schließlich ist ein regelmäßiges Einkommen eine der Grundlagen dafür, eine Kreditrate tragen zu können, Aber auch das Arbeitslosengeld ist natürlich in gewissem Sinne ein regelmäßiges Einkommen und zumindest während des Bezuges von Arbeitslosengeld I ist dieses “Einkommen” bei nicht wenigen Arbeitslosen sogar höher als das “echte” Einkommen mancher Arbeitnehmer. Genau aus dem Grunde gibt es durchaus einige Anbieter, die auch Kredite für Arbeitslose vergeben. Je nach Anbieter der Arbeitslosenkredite, muss der Kreditsuchende verschiedene Voraussetzungen zum Erhalt des Darlehens erfüllen. Oftmals werden zum Beispiel Sicherheiten gefordert, die der Arbeitslose zu stellen hat. Da Arbeitslose eher selten Sparguthaben verpfänden können, kommt hier vor allem eine Bürgschaft oder auch die Abtretung einer Forderung (meistens einer Lebensversicherung) als Sicherheit infrage. Manche Anbieter der Kredite für Arbeitslose fordern zudem eine “saubere” Schufa, bei anderen Anbietern spielt die Schufa keine Rolle. Ist der Arbeitslosenkredit zum Beispiel über eine Kreditplattform erhältlich, also als Kredit von Privat, sind mitunter auch gar keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

 

Wer vergibt Arbeitslosenkredite?

Fernab der “normalen” Banken gibt es durchaus einige Kreditgeber, die auch einen Kredit für Arbeitslose im “Programm” haben. Dort haben Arbeitslose gar keine schlechten Chancen, das gewünschte Darlehen zu erhalten. Die möglichen Kreditgeber lassen sich dabei in zwei große Gruppen einteilen, nämlich in Kreditplattformen und in Kreditvermittler. Meistens wird zwar nicht explizit ein Arbeitslosenkredit vergeben, jedoch haben eben auch arbeitslose Personen eine gute Chance, einen Kredit zu bekommen. Zu den Kreditplattformen (Kreditbörsen) gehört zum Beispiel Smava. Hier verleihen Privatpersonen ihr Geld und können daher auch individuell bestimmen, an wen Sie den Kredit vergeben. Daher haben auch Arbeitslose eine Chance, ein Darlehen zu erhalten. Bei den Kreditvermittlern, wie zum Beispiel Maxda ist es so, dass der Vermittler Kreditgeber sucht, die einen Kredit für Arbeitslose vergeben. Besonders bei Smava haben Arbeitslose gute Chancen, auch Kredit für Arbeitslose zu erhalten.